Weichen stellen für die Elektromobilität

PLUG'N ROLL und RhB treiben die Elektromobilität in Graubünden voran

PLUG'N ROLL
von Plug'n Roll 26.08.2019
Teilen

Repower und die Rhätische Bahn (RhB) treiben die Elektromobilität in Graubünden weiter voran. Mit PLUG’N ROLL laden E-Driver ihre E-Fahrzeuge im September 2019 an elf Bahnhöfen gratis.

Letztes Jahr haben das Bündner Energieunternehmen Repower und die Rhätische Bahn elf Bündner Bahnhöfe mit Ladestationen von «PLUG’N ROLL powered by Repower» ausgestattet. Seither wurde das Angebot rege genutzt und in den letzten Monaten konnte gar eine steigende Tendenz festgestellt werden. Aufgrund dieses Erfolgs haben sich die Rhätische Bahn und Repower entschlossen, die Aktion auszubauen. Während des ganzen Monats September können PLUG’N ROLL-Nutzer ihre Fahrzeuge an den elf Standorten gratis laden. «Wir sind sehr erfreut über den Erfolg und wollen mit dem neuen Angebot die Elektromobilität in Graubünden vorantreiben», sagt Luca Mautone, Leiter Marketing und Kommunikation, von Repower.

Repower, Plugnroll und RhB arbeiten zusammen

Ein rein elektrisches Reiseerlebnis
Mit ihrer Zusammenarbeit fördern Repower und die RhB den nachhaltigen Transport und schliessen die Lücke zwischen dem öffentlichen und dem privaten Strassenverkehr. Wer aus einem Ort ohne Zugverbindung anreist, kann die Strecke bis zum Bahnhof mit dem E-Auto zurücklegen, auf dem Parkplatz 100 Prozent Ökostrom beziehen und anschliessend für die Weiterreise den Zug nehmen. So steht das Auto für die Rückfahrt wieder mit voller Ladung bereit. Dieses rein elektrische Reiseerlebnis birgt ein grosses Potenzial, besonders im Tourismuskanton Graubünden. «Der nahtlose Anschluss zwischen verschiedenen nachhaltigen Verkehrsmitteln ist ökologisch sinnvoll. Darum werden wir die E-Mobilitätsangebote und die Zusammenarbeit mit Repower weiter ausbauen», so Renato Fasciati, Direktor der RhB. So wird zum Beispiel geprüft, ob in den Bahnhöfen Klosters, St. Moritz und Pontresina E-LOUNGES von Repower aufgestellt werden. Diese Sitzbank ist mit Ladepunkten ausgestattet, an denen man nicht nur mobile Geräte, sondern auch E-Bikes laden kann.

Einfache Suche und Bezahlung
PLUG’N ROLL ist ein Full-Service-Angebot, das alle Bereiche der E-Mobilität abdeckt. Dazu gehört zum Beispiel ein weitreichendes Ladenetzwerk. In Graubünden ist PLUG’N ROLL der Anbieter mit den meisten Ladestationen, doch auch über die Kantonsgrenzen hinaus, insbesondere in der Nord- und Ostschweiz, sind die Geräte mit dem grünen Blitz-Logo oft anzutreffen. Um diese Ladepunkte zu finden, bedarf es einer zielgerichteten Suchfunktion. PLUG’N ROLL bietet diese in Form einer App (erhältlich für Android und iOS) an, auf der alle Ladestationen vermerkt sind. Doch diese hilft nicht nur bei der Suche, auch die Bezahlung kann darüber abgewickelt werden.

Eine Lösung für viele Anforderungen
Wer eine Ladestation kaufen möchte – sei es, um damit selbst zu tanken oder um sie anderen Personen zur Verfügung zu stellen – wird bestimmt bei einem der zahlreichen Modelle von PLUGN’N ROLL fündig (Produkte für Private & Produkte für Geschäftskunden). Ist zum Beispiel eine öffentliche oder halböffentliche Ladestation dann von einer Fachperson installiert, müssen die richtigen Zahlungs- und Verrechnungsmöglichkeiten definiert werden. Dabei gibt es je nach Standort unterschiedliche Anforderungen, zum Beispiel wenn die Ladestation in einem Mehrfamilienhaus, in der Tiefgarage eines Unternehmens oder auf einem öffentlichen Platz steht. Für den Fall, dass mehrere Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden müssen, gibt es Ladestationen, die miteinander verknüpft werden können.

Elektroauto aufladen

Intelligent und unkompliziert
Dank dem PLUG’N ROLL-System kann der Ladeprozess zum Beispiel auf die Nacht terminiert und der tägliche Stromverbrauch dadurch besser verteilt werden. Auf Wunsch wertet PLUG’N ROLL den effektiven Bedarf von mehreren Nutzern aus und verrechnet ihnen den entsprechenden Anteil. Das ist zum Beispiel in einem Haus mit verschiedenen Mietparteien von Vorteil, denn bei mehreren Nutzern ist eine einfache Handhabung zentral. Sollten doch einmal Unklarheiten auftauchen, hilft der hochstehende Rund-um-die-Uhr-Service jederzeit weiter. Dieses Gesamtpaket an Produkten und Dienstleistungen macht PLUG’N ROLL zum gefragten Partner für alle, welche die Weichen Richtung Elektromobilität stellen wollen.

Im September gratis das E-Auto laden
Jeder registrierte PLUG’N ROLL-Kunde kann an insgesamt elf Bahnhöfen der RhB während des gesamten Monats September 2019 gratis sein E-Auto laden. Ob per App, E-Driver Card oder SwissPass, der einfache Zugang ist gewährleistet (Ladeanleitung). Wer noch nicht Kunde von PLUG’N ROLL ist, kann sich unter register.plugnroll.com eintragen und so gratis von 100 Prozent Ökostrom für sein E-Auto profitieren.

Die Aktion findet an folgenden Standorten statt:

  • Tiefencastel
  • Samedan
  • Bergün/Bravuogn
  • Scuol-Tarasp
  • Davos Platz
  • Selfranga (Vereina Autoverlad)
  • Disentis/Mustér
  • St. Moritz
  • Thusis
  • Zernez
  • Klosters Platz

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.